Juni 2010

Flaumtraum

Kolumnen Kurier Freizeit • 27. Juni 2010
Mein Hund Barolo liegt vor mir. Er schläft. Er schläft gern und viel, und er träumt, seine Pfoten zucken, weil er im Traum der Katze nachrennt. Weiß jemand von Euch, ob Hunde die Katze im Traum erwischen? Ich bin mir nicht sicher, weil hie und da schmatzt der Hund im Schlaf und leckt sich die Lippen, aber der Mittelteil fehlt.

Hitzegatsch

Kolumnen Kurier Freizeit • 18. Juni 2010
Meinem Hund Barolo ist heiß. Früher schaltete er, wenn ihm die Hitze zusetzte, von normaler Atmung auf offensives Gehechel um, beließ es aber dabei. Er wusste, dass mich das Hecheln mürb machen würde. Er vertraute darauf, dass ich ihm als Gegenmaßnahme Eiswürfel in den Napf schmeißen würde oder ihm mit einem feuchten Tuch die Stirn kühlen. Manchmal servierte ich auch den Eukanuba-Sommercocktail: etwas Trockenfutter mit crushed ice. Kam super an. 
Wenn mein Hund Barolo und ich spazieren gehen, treffen wir auf vielleicht 300 Straßenmetern eine interessante Auswahl an Roma-Musikern. Diese sitzen in wechselnder Reihenfolge an dafür vorgesehenen Plätzen und spielen Quetsche. 

Barolo tanzt

Kolumnen Kurier Freizeit • 5. Juni 2010
Als zuletzt in unserem feinen Weinviertler Dorf Feuerwehr-Kirtag gefeiert wurde, bestand mein Hund Barolo darauf, tanzen zu gehen. Er tanzt gerne. Früher tanzte er auf den Hinterbeinen, die Vordertatzen auf meine Schultern gelegt, und sobald ich einen Schritt machte, der gegen die strengen Regeln der lateinamerikanischen Rhythmen verstieß, machte mich der Hund mit seiner langen, rosa Zunge darauf aufmerksam. Heute erhebt sich der Barolo nur noch selten auf die Hinterbeine. Er tanzt auf allen vieren - womit er bei vielen Kirtagen durchaus nicht auffällig wirkt.

Tags

Archiv

Suche

About

Auf dieser Seite seht Ihr die letzten Barolo-Kolumnen aus dem Freizeit-Kurier.
Ihr hört die Songs, über die der Hund Barolo berichtet.
Ihr seht Bilder, auf denen der Hund zeigt, wo er sich gerne aufhält.
Und Ihr könnt ins Archiv hinuntersteigen und nach Geschichten suchen, die früher stattgefunden haben.
Die Seite ist neu, sozusagen im Probebetrieb. Sie wird mehr und mehr wachsen, Bilder und Töne zeigen, Tipps geben - und immer für eine Überraschung gut sein.