September 2008

Barolos Liebe zum Büro

Kolumnen • 25. September 2008
Ich besuchte mit meinem Hund Barolo das Büro eines Freundes, und der Hund fühlte sich, sobald ich ihn von der Leine gelassen hatte, ganz wie zu Hause. Zuerst wollte er wissen, wie der Chef riecht. Das brachte er mit quälender Ausführlichkeit in Erfahrung. Dann begann er sich um das Mobiliar zu kümmern. Er vermerkte positiv die Anwesenheit eines Springbocks aus Leder, die Robustheit des Geräts sagte ihm zu. Anschließend vertiefte sich mein Hund in den einen oder anderen Mistkübel, und dass ich ihm nicht gestattete, die herausgefischten Papierln in quadratzentimetergroße Stücke zu zerlegen, nahm er mir übel. Von schlechter Laune angekränkelt, keifte der Barolo einen Mitarbeiter an, der freundlich ins Zimmer kam, um eine Essensbestellung entgegenzunehmen, hierauf jedoch lieber ging, als er gekommen war.

Kälteeinbruch

Kolumnen • 19. September 2008
Kaum jemand, den der Kälteeinbruch unbeeindruckt lässt. Die noch immer sommerbraunen Gesichter wirken unter der Hochnebeldecke seltsam deplaziert. Ein paar Unentwegte sind noch mit Flipflops unterwegs, auch wenn sie frieren wie die nacktbeinigen Girls in London, die aus Prinzip nie Strümpfe anziehen, wenn sie am Samstag Abend auf die Piste gehen, selbst im tiefsten Winter nicht. Nie sprechen so viele Menschen davon, sich in den Süden flüchten und dort ein kleines Hotel aufmachen zu wollen, wie in diesen Tagen. Das Wetter hat es wieder einmal mit Nachdruck geschafft, sich zum Thema zu machen, alle jammern unisono.

Das Souvenir

Kolumnen • 11. September 2008
Mein Hund Barolo hat ein Ritual, wenn er aus den Ferien zurück nach Hause kommt. Er geht durch die Wohnung, in der er seit vielen Jahren lebt, als wäre es eine fremde. Er prüft die Kanten der Möbel, als wäre er ein Kunsttischler, nimmt interessiert zur Kenntnis, dass sich im Vorzimmer Schuhe befinden, die nach Schuhen riechen, und unterzieht anschließend die eigene Bettstatt mit aufgestellten Rückenhaaren einer Examination, wachsam und alarmiert, als könnte jeden Augenblick der Mastino-Rüde, dem dieses Bett wirklich gehört, um die Ecke biegen.

Tags

Archiv

Suche

About

Auf dieser Seite seht Ihr die letzten Barolo-Kolumnen aus dem Freizeit-Kurier.
Ihr hört die Songs, über die der Hund Barolo berichtet.
Ihr seht Bilder, auf denen der Hund zeigt, wo er sich gerne aufhält.
Und Ihr könnt ins Archiv hinuntersteigen und nach Geschichten suchen, die früher stattgefunden haben.
Die Seite ist neu, sozusagen im Probebetrieb. Sie wird mehr und mehr wachsen, Bilder und Töne zeigen, Tipps geben - und immer für eine Überraschung gut sein.